Emotography




Infotography (de)


Ein Photo ist immer mehr als nur ein Photo. Ein Photo soll eine Geschichte erzählen, eine Geschichte vom Blick nach innen. Ein Photo kann die Essenz des Unaussprechlichen sein. Ein Seelenblick. Ein Blick in die Seele. Ein Spiegel. Ein Photo ist Stillstand der Zeit und Kontinuität der Gedanken. Festgehaltene Emotion des Moments. Emotography schafft eine Umgebung der Möglichkeiten. Das Subjekt als Mittelpunkt. Seine Emotion das Zentrum. Mut zum Blick nach innen. Ganz subjektiv, nie objektiv. Liebe zum Subjekt, Liebe zur Linie, Verneigung vor der Farbwelt, Respekt vor der Schöpfung. Im richtigen Moment ganz nah und wach sein. Distanzen überwinden. Festhalten und loslassen. Emotion in Photographie.


Bereits als Jugendlicher hat mich das Gesicht hinter dem Gesicht meiner Mitmenschen und Umwelt fasziniert. Da ich nie zeichnen und malen konnte, benötigte ich immer einen Übersetzer für meine Fragen. Erste Antworten gaben eine Canon A-1 und viele Objektive. Ich entdeckte das Geheimnis der Dunkelkammer. Ich schlich mich mit meinen ungesagten Fragen heran und löste Antworten aus. Von einem Moment auf den nächsten versammelte ich die schönsten Menschen um mich herum. Für die Länge einer Belichtungszeit so nah wie niemand. Antworten auf ungefragte Fragen. Sprache ohne Worte. Unzählige Male verliebt in diese Gesichter hinter den Gesichtern.


Später kam das Bild in der Bewegung hinzu. Aber nichts hat mich je so in den Bann gezogen, wie die Zärtlichkeit der Antworten auf das Unaussprechliche. Das ist auch heute nicht anders. Für die Details ging ich in die Lehre: Fritz Arno Wagner, Sławomir Idziak, Rudolf Maté, Piotr Sobocinski, Sven Nykvist, David Lynch und viele mehr. Näher dran.


EMOTOGRAPHY · COM ist eine Auswahl. Ein Blick von innen nach aussen. Ich freue mich auf Deinen Besuch.

Infotography (en)


A photograph is always a little more than just a photograph. A photograph is supposed to tell a story, an episode of a look into the inner. A photograph can serve as the essence of the unspeakable. A look of the soul. A look into the inside of the soul. A reflection. Photographs represent moments of frozen time and continuity of thoughts. They're held emotions of the ongoing moment. Emotography creates a spirit and surrounding of possibilities with the subject's emotions bathed in its midst. Courage for the look inside. Always subjective, never objective. With love for the subject, sincerely regarding lines and curves, obeisance to this world of colours, a showing of deep respect for creation. Finding the moment that is just right and being alert just then. Overcoming any distance. Holding on tightly and letting lose. Emotion in photography.


Since my early youth I've been fascinated by the face behind the face of my surrounding and its people. Unfortunately I am incapable of drawing or sketching, therefore I'd always needed a translator for my dear questions. I received my first answers through a Canon A-1 equipped with a variety of lenses. I discovered the secrets of the darkroom. I sneaked towards the yet unanswered questions and triggered answers. From one moment to another I gathered the most beautiful human beings alive. Close as two coats of paint on a windswept wall for just the duration of a shot. Enlightening responses to question lying in the dark. A language without words. Countless times in love with the faces behind the faces.


Later I discovered my love for pictures in motion as well. But nothing ever has come as close as the tenderness of this language that is Emotography. It's still with me today. For all the details I had the best teachers in the world: Fritz Arno Wagner, Sławomir Idziak, Rudolf Maté, Piotr Sobocinski, Sven Nykvist, David Lynch and many more. Always a bit closer.


EMOTOGRAPHY · COM is a fine selection for you to enjoy. A look from the inside looking out. I'm glad you're here today.